Mittwoch, 11. Oktober 2017

Pulli trifft Kaktus

oder so ähnlich... Ein schlichter Pulli sollte es werden, in gedeckter Farbe. Aufpeppen wollte ich das ganze einfach mit einem Patch (oder Aufnäher Bildchen).
Die Wahl für das Schnittmuster stand schnell fest. Die Amy von Pattydoo sollte es werden. Der Schnitt schlummerte noch in meiner Schnittmustermappe herum. Vor Jahren habe ich schon mal genäht und dann ist er irdenwie in Vergessenheit geraten. Wie das manchmal so ist, bei der Flut von Schnittmustern, die man so besitzt *räusper*. Da verliert man schon mal den Überblick...

Bei dem Stoff entschied ich mich für einen kuscheligen Sweat in dunkelgrau melange. Schlicht, aber nicht zu langweilig. Und dank der aufgerauhten Rückseite total kuschelig.


Der Pulli ist ja ruck zuck genäht und wirklich kein Hexenwerk. Außerdem super für Anfänger geeignet.


Dann noch einen Kaktus Patch drauf, fertig ist der ganze Pulli. Ich mag ihn. Ich mag ihn sogar so sehr das ich mir gleich noch einen genäht habe und der nächste auch schon im Kopf herumschwirrt...
Aber der Pulli sitzt einfach super und die Raglanärmel mag ich auch sehr. Mal sehen wie viele Amy´s diesen Winter noch in meinen Kleiderschrank einziehen werden.

Verlinkt: MeMadeMittwoch *klick*
Schnittmuster: Amy von Pattydoo (gibt es als Freebook, wenn Ihr Euch für den Newsletter bei Pattydoo anmeldet)
Stoff und Patch: Tante Hilde Stoffladen


Kommentare:

  1. Die Amy liegt bei mir auch schon eeeeewig ausgedruckt rum und sogar schon der passende Stoff. Ich nehme deinen Beitrag jetzt mal als Anstoß, mich auch endlich an die Arbeit zu machen. Hab sogar auch noch einen Kaktus-Patch... :D

    Liebe Grüße aus Hamburg! Nora

    AntwortenLöschen
  2. Amy? Hab e ich tatsächlich noch nicht! Wie konnte das passieren? *giggel* Steht Dir super! Vor allem mit Kaktus!

    LG
    Karin aka Lina

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich cooles Teil, sowohl Schnitt als auch Patch ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen